Startseite Sie befinden sich hier: Startseite


Valid HTML 4.01 Transitional


Sprache wechseln: Englisch

exom - Extensible Objekt Model

Das exom SDK bietet ein umfangreiches Framework für RAD ( Rapid Application Development) mit C++. Das Fundament dieses Frameworks ist das integrierte Objekt Modell. Das Objekt Modell bietet die Möglichkeit, hierarchische Datenstrukturen (mittels Code Generator) zu erzeugen und zu verwenden. Für  solche Datenstrukturen stehen dann unter anderem folgende Funktionalitäten zur Verfügung:

  • Navigation in der Objekthierarchie
  • Das Editieren von atomaren Daten wie strings, integers, ...
  • Das Ausführen von Kommandos wie cut, copy, paste, ...
  • Die Suche in einer Objekthierarchie
  • Ein Optionales Applikations- / Dokumenten Modell
  • Unterstützung von Applikationen, die unabhängig von der Benutzerschnittstelle bedient werden können. Eine Anwendung kann somit auf der Konsole ( Kommandozeile) als auch mit einer GUI ( Grafischen Benutzeroberfläche) bedient werden.  
  • Persistenz  mit schnellem validierendem XML Parser  (Stream basiert)
Um einen kleinen Eindruck  dieser Funktionen zu bekommen, zeigen die folgenden Screenshots die GUI und die Konsolen-Version der selben Anwendung mit einigen der oben angesprochenen Features (1-6). Beide Anwendungen wurden vollständig mit dem Code Generator erstellt, der Teil des exom SDKs ist.

News:

20.09.2006 Release exom SDK 1.1.0

17.07.2006 Release exom SDK 1.0.3

20.05.2006 Release exom SDK 1.0.2

01.03.2006 Release exom SDK 1.0.1

08.01.2006
Erstes Release des exom SDKs



Das Objekt Modell ist mit dem Attribut "Extensible" versehen, da es die Möglichkeit bietet, mit neuen "Standard" Features erweitert zu werden. Dabei muss die Implementierung des Objekt Modells nicht geändert werden.
Um die Unabhängigkeit einer Anwendung von der Benutzerschnittstelle zu gewährleisten, ist die Architektur einer exom basierten Anwendung streng in zwei Teile getrennt:
  • Die Anwendungsibliothek, die die Anwendungslogik enthält.
  • Der User Interface spezifische Anwendungscode, der die Anwendungsibliothek verwendet.
Durch die Verwendung der beschriebenen Architektur und den Standard Funktionalitäten des Frameworks besteht die Möglichkeit, lauffähige Anwendungen und Tools in sehr kurzer Zeit zu erstellen. Außerdem gewährleistet dies, die eigentliche Anwendung unabhängig vom gewählten Zielsystem zu halten.

Mehr Informationen über das SDK im Abschnitt exom SDK.



Copyright © 2006 Praetz Software Development - www.exomware.com